Restaurierung Honda XL 350R (Teil 3)

Weiter gehts.

Das Motorrad war mittlerweile komplett zerlegt und schön ordentlich in Klappboxen eingelagert. Jetzt ging die eigentliche Restaurierung los.
Plastikteile wurden gereinigt und wieder weg gepackt, wo sie auf ihren erneuten Einbau warteten.
Alles andere wurde mit Glas gestrahlt und in der Regel neu lackiert. Da ich aber natürlich keine Sandstrahlkabine hatte, hab ich mir auf unserer Terrasse ein Zelt aufgebaut.

Hier sieht man mein Konstrukt mit mir:

Und der Innenraum:

War natürlich trotzdem ne riesen Sauerei, aber so zumindest halbwegs kontrolliert. Gestrahlt hab ich mit einem Einzylinder Kompressor der ungefähr 150 Liter Ausgabeleistung hatte. Die Leistung hat natürlich bei weitem nicht gereicht. Der Zusatztank (50 Liter?) hats aber halbwegs erträglich gemacht.

Was ich hierbei allerdings unterschätzt hatte, war dass der Sand in jede kleinste Ritze eintritt. Natürlich auch beim Tank…
Es hat ne ganze Weile gedauert, bis ich später den Fehler am immer wieder überlaufenden Vergaser gefunden habe… Sand 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.