Restaurierung Honda XL 350R (Teil 6 Ende)

Wie schon im vorherigen Beitrag geschrieben, habe ich die XL bei mir im Wohnzimmer montiert. Es war mittlerweile Winter und das frühe dunkel werden, sowie die sinkenden Temperaturen hätten alles unnötig in die Länge gezogen.

Damit das Motorrad frei in der Luft ist, hab ich es hinten an der Schwinge und vorne am Lenkschaft durch die Bohrung aufgebockt. Die beiden Motorradheber gibts super günstig bei Louis und Co. und machen einem das Arbeiten um einiges leichter.

War echt super bequem. Dadurch das ich das Motorrad drinnen montiert habe, konnte ich auch mal nach der Spätschicht bis in die Nacht schrauben. Hatte es schön warm und gute Beleuchtung 😀

Mittlerweile sind auch beide Reifen drauf.

Und hier das fertige Produkt.

Blöderweise war nach dem ersten Start dasselbe Geräusch aus dem ersten Teil immernoch da. Der Motor klang zwar ein wenig runder, aber gerasselt hats nach wie vor. Im Endeffekt wars dann die Steuerkette. Leider habe ich auch hier wieder kein Bild gemacht, aber man sah sehr deutlich die Längung der alten Kette. Auch konnte man diese im eingebauten Zustand ziemlich gut vom Nockelwellenrad abheben.

Den Sand aus dem Tank hab ich danach auch nicht mehr komplett raus bekommen. Immer wieder lief der Vergaser über. Mittlerweile hab ich mir einen Keramikfilter dazwischen gepackt. Seither keine Probleme mehr.

Das wars soweit hierzu. Ich werde versuchen, in Zukunft wesentlich mehr Bilder zu machen. Das hab ich hier und auch in zukünftigen Projekten leider eher versäumt.

 

Falls Fragen bestehen oder jemand etwas detailierter wissen möchte, dann einfach nen Kommentar hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.