DCDC-Wandler

Heute gehts um einen coolen DCDC-Wandler der mit bis zu 30V arbeiten und in der Stromstärke von 0 – 5A in 0,001A Schritten einstellbar ist. Generell gibts da aus China echt tolles und günstiges Zeug. Das folgende Teil benutze ich schon seit einigen Jahren und bin nach wie vor begeistert.

Bisher war der Wandler in einem größeren Gehäuse, in dem auch der Bleiakku etc. montiert war, aber da dieser rausgeflogen ist und somit auch das Gehäuse, ich dann auf einen Lithiumakku umgestellt habe, benötigte der Wandler nun wieder ein neues Zuhause.

Zusätzlich zum DCDC Wandler sollte hier auch ein Wandler auf 5V fürs Handy laden seinen Platz finden. Da beide Wandler bei Last durchaus heiß werden können, kommt auch ein kleiner 40er Lüfter rein.
Aufgrund der Ausschnitte für die verschiedenen Teile und der Drucker freie Flächen nicht immer ordentlich druckt, bzw das teilweise auch unmöglich ist, wurden hier noch Supportstrukturen eingefügt, damit der Druck quasi nicht runterfällt.

Das entfernen der Supports ist teilweise recht mühselig, wie auch in diesem Fall. Grade die etwas „stylischer“ gestalteten Luftauslässe waren ein echter Krampf, wobei hier aber auch Support unnötig gewesen wäre… da bin ich selbst Schuld. 😛

Die beiden Geräte kann man über 2 Schalter ein und ausschalten. Der Lüfter schaltet sich auch nur an, wenn ein Gerät eingeschaltet ist.

Ich hatte erst überlegt die Ausgänge vom Wandler mit einem Stecker zu versehen…Fand dann aber Krokodilklemmen sinnvoller. Die kann man einfach an alles anklemmen – zum Beispiel auch an Stecker.
Den Wandler benutze ich für alles mögliche. Ne super Sache zum Akku laden, aber auch grade fürs Breadboard ideal durch die Strombegrenzung – So brennt nicht sofort alles durch, falls man irgendwo einen Fehler gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.